Stenum, 24.10.2021, von Arne Wiechmann

Brückenbau im Stenumer Holz

Derzeit baut das THW viele Brücken im Ahrtal. Auch im Stenumer Holz war eine Brücke nicht mehr standsicher und schön vor längerer Zeit abgerissen worden. Beim Neubau kamen Helferinnen und Helfer unseres Ortsverbandes zum Einsatz.

 

Am vergangenen Freitagnachmittag und Samstag haben Helferinnen und Helfer unseres Ortsverbandes die "Mitternachtsbrücke" im Stenumer Holz neu erstellt. Acht Mitglieder unserer Jugendgruppe durften hier bereits über die Schulter schauen und mit anpacken.

Bereits seit längerer Zeit mussten die Spaziergänger durch den Graben laufen, der bei nasser Witterung auch etwas Wasser führt. Auf Bestreben des Orts- und Heimatvereins Schierbrok-Stenum kamen dann auch das Forstamt und die Gemeinde mit uns ins Gespräch.

Die am vergangenen Montag geschlagenen Douglasien wurden am Dienstag von einem mobilen Sägewerk zu passendem Material für die neue Brücke gesägt. Das Sägewerk wurde dabei mit "blauem" Strom versorgt, durch das 13 kVA-Aggregat der Fachgruppe N.

Am Freitag und Samstag erfolgte dann der eigentliche Brückenbau. Zunächst musste das Widerlager der Brücke mit Blockstufen aus Beton erhöht werden. Drei acht Meter lange und 20x25 cm starke Balken dienten als Unterkonstruktion. Diese wurden mit einem Kranschlepper der Landesforsten auf die Widerlager gelegt. Dann wurden sie untereinander mit Gewindestangen verschraubt und auf dem Widerlager befestigt. Nachdem der Belag zugeschnitten und verlegt wurde, entstand ein ansehnliches Geländer. Einige Materialien wurden noch mit einem Elektrohobel bearbeitet und die Anschlüsse an den vorhandenen Weg mit Bordstein und Schotter hergestellt.

Wir bedanken uns für die Unterstützung beim Orts- und Heimatverein Schierbrok-Stenum, der alle Helferinnen und Helfer mit Brötchen, Suppe, Kuchen und Getränken versorgte.

Ebenfalls bedanken wir uns beim Forstamt Hasbruch für die Planung der Brücke und für den Transport der Hölzer bis zur Baustelle und bei der Gemeinde Ganderkesee für die Übernahme der weiteren Materialkosten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: